Ivergelan®

Ivergelan®

Ivergelan® enthält den Wirkstoff Ivermectin.

Dieser wird zur Behandlung bestimmter Parasiteninfektionen angewendet.

Hierzu zählen:

  • eine Infektion durch Hautmilben (Skabies, Krätze). Die Infektion entsteht, wenn winzige Hautmilben Gänge unter der Hautoberfläche graben. Dies kann einen starken Juckreiz verursachen. Ivergelan® soll nur dann eingenommen werden, wenn Ihr Arzt bei Ihnen Krätze festgestellt hat oder vermutet, dass Sie an Krätze leiden.
  • eine intestinale Strongyloidiasis (Anguillulosis) genannte Darminfektion. Diese wird durch den Fadenwurm Strongyloides stercoralis verursacht.
  • eine Infektion im Blut, die Mikrofilarämie genannt und durch sogenannte lymphatische Filariose verursacht wird. Die lymphatische Filariose wird durch unreife Stadien des Wurms Wuchereria bancrofti hervorgerufen. Ivergelan® wirkt nicht gegen ausgewachsene, sondern nur gegen unreife Würmer.

 

Ivergelan® kann das Auftreten solcher Infektionen nicht verhindern. Es wirkt auch nicht gegen ausgewachsene Würmer. Ivergelan® soll nur dann eingenommen werden, wenn Ihr Arzt bei Ihnen eine oben genannte Parasiteninfektion festgestellt hat oder vermutet, dass Sie eine Parasiteninfektion haben.

Ivergelan® ist nicht für die Prophylaxe oder Behandlung von anderen Krankheiten zugelassen.

Ivergelan® Gebrauchsinformation, Stand 06.2021

Produktdetails

Wirkstoff: Ivermectin

Wirkstärke Packungsgröße Darreichungsform Aussehen
3 mg 4 Stk. Tabletten
 
 

Ärzte / Apotheker Login

Wir bitten um Verständnis, dass aufgrund des österreichischen Arzneimittelgesetzes bestimmte weiterführende Informationen ausschließlich für medizinische Fachkreise zugänglich sind.