Abhängigkeits-
erkrankungen

Opioidabhängigkeit ist eine schwere chronische Krankheit. Sie bedarf in der Regel einer lebenslangen Behandlung, bei der körperliche, psychische und soziale Aspekte gleichermaßen zu berücksichtigen sind.

“Die Substitutionsbehandlung, in deren Rahmen opioidabhängige Personen mit Substitutionsmitteln therapiert werden, ist ein Teil der Suchttherapie und soll neben der Schadensminimierung vor allem zur Stabilisierung opioidabhängige Personen beitragen“, definiert das Deutsche Institut für medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) die dazugehörige Therapieform. Über den Nutzen einer Substitutionsbehandlung besteht internationaler Konsens. 1

1 European Monitoring Centre for Drugs and Drug Addiction. Best Practice, policy and practice briefings: Tackling opioid dependence. https://www.emcdda.europa.eu/best-practice/briefings/tackling-opioid-dependence_en  (Zugriff am: 08.02.2021)

Grundlagen

Opioidabhängigkeit

Opioidabhängigkeit ist eine komplexe Erkrankung, die in den allermeisten Fällen eine Langzeitbehandlung erfordert.

Unter Opioiden werden jene Substanzen zusammengefasst, die ihre Wirkungen über die so genannten Opioidrezeptoren im Körper entfalten.

Dabei unterscheidet man zwischen:

 

Endogene Opioide

Dies sind körpereigene Opioide, sprich sie werden vom Körper selbst produziert und erfüllen eine physiologische Funktion.

 

Exogene Opioide

Hier handelt es sich um von außen zugeführten Opioiden (aufgrund therapeutischer Notwendigkeit oder missbräuchlich im Rahmen einer Sucht).

Zu exogene Opioiden gehören beispielsweise Methadon, Fentanyl, Hydromorphon, Diacetylmorphin (Heroin, das am stärksten abhängig machende Opioid), Buprenorphin und Morphin.

31.000 bis 37.000 Personen in Österreich leiden an einem risikoreichen Opioidkonsum – größtenteils in Form von Mischkonsum.
BERICHT ZUR DROGENSITUATION IN ÖSTERREICH 2020
Gemeinsam arbeiten wir daran, die größten Herausforderungen in der Gesundheitspflege zu bewältigen.

MICHAEL BARTENSTEIN (COO)

Kontaktieren Sie uns.

Bei Fragen beraten wir Sie gerne.